18.05.2018/10:00 Uhr: Besuch der Volksschule

Nach Eintreffen der Klasse bei der Feuerwehr wurden die Kinder, der Klassenvorstand und 5 Elternteile begrüßt und im Anschluss in zwei Gruppen aufgeteilt.

 

Station 1 Atemschutz:

 

Um den Kindern den Umgang mit dem schweren Atemschutz näher zu bringen, rüstete sich ein Kamerad mit seiner persönlichen Schutzausrüstung (Schutzjacke, Schutzhose, Einsatzstiefel, Helm und Schutzhandschuhe) aus. Danach legte er das schwere Atemschutzgerät an und setzte sich die Atemschutzmaske auf. Nach Einschrauben des Lungenautomaten, hörten die Kinder das Atemgeräuch des Atemschutzgeräteträgers. Abschließend wurde noch die Brandfluchthaube erklärt, welche im Falle einer Evakuierung der zu rettenden Person aufgesetzt wird. Einge mutige Kinder trauten sich die Brandfluchthaube auch aufzusetzen.

 

Station 2 Fahrzeug- und Geräte:

Die Kinder durften die Einsatzfahrzeuge hautnah miterleben und einige Gerätschaften selbst ausprobieren. Des Weiteren wurden alle Fahrzeuge besichtigt und der Verwendungszweck erklärt. Auch hier wurde intensiv auf die Fragen der Kinder eingegangen und es durfte sich jedes Kind hinters Steuer eines Einsatzfahrzeuges setzen.

 

Als Abschluss des Stationsbetriebes durfte jedes Kind selbst die Erfahrung machen, was es heißt ein C-Strahlrohr zu führen.

 

Nach einem gemeinsamen Foto wurden die Kinder nach einer kurzen Rundfahrt in Leobendorf mit den Feuerwehrfahrzeugen wieder zurück zur Schule geführt.

 

Wir bedanken uns für das Interesse der Volksschule und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Aktueller Einsatzstatus:

Quick Links

Einsätze in NÖ

Wetterwarnung Bezirk Korneuburg

Wetterwarnungen Österreich

Besucher: