Übungsinfo 2017

25.11.2017 / 14:00: Gesamtübung Fa. Reisswolf

Am 25.11.2017 wurde die Abschlussübung bei der Firma Reisswolf abgehalten. Ziel der Übung war es, die im vergangenen Halbjahr in Übungen und Schulungen vermittelten Inhalte  in einer großen Einsatzübung zur Anwendung zu bringen. Das erworbene Wissen aus Atemschutzschulungen, Übungen des Einsatzes der Tanklöschgruppe (Ausbildungsprüfung Löscheinsatz), Einsatzmaschinistenschulungen und Schulungen mit der kürzlich in Dienst gestellten Wärmebildkamera sollte abgerufen werden, um das Übungsszenario "Brand in der Produktionshalle der Firma Reisswolf" bewältigen zu können.

 

Als das erste Fahrzeug eintraf war die Betriebsleiterin und Brandschutzbeauftragte bereits vor Ort und wies die Feuerwehr in das genaue Schadensbild ein. Zwei Mitarbeiter waren in der komplett verrauchten Produktionshalle abgängig. Die Menschenrettung wurde sofort in priorisiert und ein Trupp ging mit schweren Atemschutz und der Wärmebildkamera in den betroffenen Bereich vor. Parallel wurde die Wasserversorgung mit einer Tragkraftspritze von der Saugstelle der gegenüberliegenden Schottergrube hergestellt, da ein Ausfall des Hydrantennetzes Übungsannahme war, um diese Wasserentnahmestelle zu beüben. Ein Außenangriff mittels B-Strahlrohr wurde ebenfalls vorgenommen, um die Brandausbreitung zu verhindern. Beide Personen konnten gefunden und gerettet werden.

 

Zum Abschluss folgte eine Nachbesprechung mit allen Übungskräften (inkl. Begehung des Betriebs) Weiters folgte eine separate Besprechung mit dem Personal der Fa. Reisswolf, um das richtige Verhalten im Brandfall, das Vorgehen der Feuerwehr und die Möglichkeiten im Brandfall zu unterstützen, zu erläutern.

 

Die Feuerwehr Leobendorf bedankt sich nochmals für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Firma Reisswolf.

Aktueller Einsatzstatus:

Wir alarmieren unterstützend mit

Quick Links

Einsätze in NÖ

Wetterwarnung Bezirk Korneuburg

Wetterwarnungen Österreich

Besucher: